Licht macht Druck

Author(s): N. Kiesel, W. Wieczorek, S. Gröblacher, M. Aspelmeyer

Journal: Physik in unserer Zeit

Volume: 6

Page(s): 276–284

Year: 2011

DOI Number: 10.1002/piuz.201101283

Link: Link to publication

Abstract:

Die Verbindung von Quantenoptik mit Mikro- und Nanomechanik in der Quanten-Optomechanik ermöglicht es, die mechanischen Eigenschaften von massiven mechanischen Oszillatoren zu kontrollieren. Schon heute kann die Bewegung mechanischer Objekte von einigen Mikrometern Größe per Laserkühlung bis ins Quantenregime eingefroren werden. Das eröffnet völlig neue Perspektiven sowohl für makroskopische Quantenexperimente, die unser Weltbild grundlegend in Frage stellen, als auch für neue Quanteninformationstechnologien. Aktuelle Experimente versuchen bereits in ein Regime vorzudringen, in dem die mechanische Bewegung von massiven Objekten aufgrund von Quantensuperposition oder Verschränkung nicht mehr klassisch verstanden werden kann.

Aspelmeyer Group Aspelmeyer Group