Quantenphysiker Anton Zeilinger: “Foreign Associate” der National Academy of Sciences America (NAS)

Workgroup Zeilinger Group


13. May 2013  — Die "National Academy of Sciences America (NAS)" wählte Anton Zeilinger zum Foreign Associate. Der Quantenphysiker, der am 1. Juli 2013 sein Amt als neuer Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) antritt, zählt damit zu jenen 21 Nicht-US-amerikanischen Wissenschaftlern, die in diesem Jahr neu in die angesehene US-Institution aufgenommen werden. Anton Zeilinger ist nach Konrad Lorenz, Peter Schuster, Walter E. Thirring und Peter Zoller der fünfte Österreicher, der in die NAS gewählt wurde.


Quantenphysiker Anton Zeilinger: “Foreign Associate” der National Academy of Sciences America (NAS)

credit: J. Godany


NAS - National Academy of Sciences Amerika

Die National Academy of Sciences (NAS) ist Teil der US-amerikanischen National Academies. Sie wurde mit Abraham Lincolns Unterschrift am 3. März 1863 ins Leben gerufen. Es handelt sich um eine Ehrengesellschaft ("honorific society"), bestehend aus führenden Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen, welche die US-Regierung und deren Stellen in wissenschaftlichen Fragen berät und selbst Untersuchungen zu aktuellen Fragen durchführt. Neben 2,179 US-amerikanischen Mitgliedern haben nach Angaben der NAS derzeit lediglich 437 Wissenschaftler weltweit den Status eines "Foreign Associate" inne. "Diese Wahl ist eine sehr große Freude, weil sie eine Anerkennung durch die US-amerikanischen Mitglieder bedeutet, die ja auf vielen Gebieten weltweit führend sind. " so Anton Zeilinger.

Kurzbiographie Zeilinger

Zeilinger wurde 1945 in Ried im Innkreis (OÖ) geboren und studierte in Wien Physik und Mathematik. Er hatte Professuren und Gastpositionen u.a. in München, Berlin, Melbourne, Oxford, Innsbruck, Linz, Grenoble sowie am MIT in Cambridge (Massachusetts) und am Collège de France in Paris inne. Seit 1999 ist er Professor für Experimentalphysik an der Universität Wien, seit 2004 Direktor am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI Wien) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), seit 2006 stellvertretender Vorsitzender des Board of Trustees des IST Austria in Klosterneuburg und seit der Gründung 2010 Board Member des Vienna Center for Quantum Science and Technology (VCQ).