Georg Kresse ist Professor für computerunterstützte Quantenmechanik

05. Nov 2007  — Nach acht erfolgreichen Jahren an der Universität Wien wurde Georg Kresse zum Professor für computerunterstützte Quantenmechanik berufen.


Georg Kresse ist Professor für computerunterstützte Quantenmechanik


Der Physiker trug wesentlich zur Entwicklung des "Vienna ab initio Simulation Package" (VASP) bei. Das Computerprogramm zur quantenmechanischen Simulation von Atomen und Elektronen in Festkörpern, Flüssigkeiten, aber auch Molekülen findet weltweit zahlreiche AnwenderInnen. Am 30. Oktober 2007 hielt Kresse seine Antrittsvorlesung.

Bericht der Universitätszeitung "dieuniversitaet.at"