Science Award to Quantum-Researcher

Workgroup Schmiedmayer Group


09. Jan 2013  — Jörg Schmiedmayer has been awarded with the Science Award by the City of Vienna.


Science Award to Quantum-Researcher

Foto: J.Godany


Jörg Schmiedmayer wurde am 9. Jänner mit dem Wissenschaftspreis der Stadt Wien ausgezeichnet.

Prof. Jörg Schmiedmayer, Vorstand des Atominstituts der TU Wien, erhält den Wissenschaftspreis der Stadt Wien. Dieser Preis wird einmal jährlich von einer Fachjury vergeben – als Anerkennung für das bisherige Lebenswerk.

Grundlagenforschung mit Atomchips

Jörg Schmiedmayer wurde durch seine Forschungen an den Grundlagen der Quantenphysik bekannt. Mit ausgeklügelten Atomchips gelingt es in seiner Forschungsgruppe, Teilchen festzuhalten, zu kühlen und präzise zu kontrollieren, sodass ihre quantenphysikalischen Eigenschaften sichtbar werden.

Schmiedmayer gehört zum „Vienna Center for Quantum Science and Technology“, einer interuniversitären Kooperation, in der die TU Wien gemeinsam mit der Universität Wien und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die Quanten-Forschung in Wien weiter konzentriert. In die Forschungsstruktur der TU Wien fügt sich das besonders gut ein: „Quantum Physics and Quantum Technologies“ ist einer der fünf Forschungsschwerpunkte der TU Wien.

Der Wissenschaftspreis der Stadt Wien ist eine traditionsreiche und prestigeträchtige Auszeichnung: Auf der Liste der Laureaten finden sich Liese Meitner, Erwin Schrödinger, Konrad Lorenz, Richard Kuhn und Rupert Riedl. Auch zahlreiche Angehörige der TU Wien wurden mit diesem Preis ausgezeichnet – etwa an Helmut Rauch, Peter Skalicky, Otto Hittmair, Hans Nowotny, Johannes Pölzl oder Heinz Parkus.

 

Science Busters bekommen Preis für Volksbildung

Noch ein zweiter Quantenphysiker des Atominstituts der TU Wien wird von der Stadt Wien ausgezeichnet – allerdings nicht für seine wissenschaftliche Forschung, sondern für sein populärwissenschaftliches Werk: Der emeritierte Prof. Heinz Oberhummer teilt sich mit seinen „Science Busters“-Kollegen den Preis für Volksbildung.